3D animierte Produktionsvideos für Trockeneisproduktion

der Firma Asco Kohlensäure AG

Die Firma Asco ist ein Spezialist für Trockeneis und Anlagenengineering und produziert Trockeneisproduktionsanlagen und Trockeneisstrahlgeräte. Um den eigenen Kunden zu verdeutlichen wie eine Produktion von Trockeneisplatten abläuft, entschloss sich die Firma Asco ein 3D animiertes Produktionsvideo bei der animations-maschine.de erstellen zu lassen.

Es bestanden zwar schon selber erstellte Produktionsvideos, doch waren die nicht ansprechend und vorzeigbar. Die selber erstellten Videos waren mit einer Handykamera aufgenommen worden und zeigten die Trockeneisproduktionsanlage in einer dunklen, nicht vorzeigbaren und zugestellten Hallenecke. Dank dem Einsatz von 3D Visualisierung wurde die komplette Produktionsanlage ansprechend und perfekt ausgeleuchtet ins rechte Licht gerückt und professionell präsentiert. Die Produktionskosten für die Videoerstellung waren hier vergleichsweise gering. Alternativ hätte die Anlage komplett in einer repräsentativeren Halle neu aufgebaut und in Betrieb genommen werden müssen. Die Lösung das Produktionsvideo als 3D visualisiertes Video produzieren zu lassen, war deutlich günstiger als ein real gedrehtes Video.

Der Ablauf des Produktionsvideos beginnt mit der Produktion von Trockeneispellets, die in einer zweiten Maschine in Plattenform gebracht werden. Anschließend laufen die Trockeneisplatten über ein Förderband zu einer Säge und werden zu Recht geschnitten. Als Abschluss werden diese Platten mit Hilfe einer Verpackungsmaschine in Folie eingeschweißt und sind versandfertig. Um die Darstellung möglichst realistisch zu gestalten, wurde 3D animierter Rauch eingesetzt. Dieser entsteht beim Verdampfen von CO2.



Beispiel - Animationsvideo von einem Verteilungskonzept von Trockeneispellets

Als weiteres Beispiel wird die Funktionsweise von einem Verteilungskonzept von Trockeneispellets erklärt. Im Animationsvideo wird eine Abfüllmaschine gezeigt in der oben Trockeneispellets eingefüllt werden können um diese gleichmäßig portionieren zu lassen.

Mit einem Gabelstapler wird eine Kiste mit Pellets in die Abfüllanlage eingesetzt. Die Abfüllanlage portioniert diese Ladung und teilt sie in kleinere Verpackungen auf. Bei der Animation kommt auch eine animierte Person zum Einsatz, die den Gabelstapler bedient.



Beispiel - Produktvideo von einem Trockeneisstrahlgerät

In einem weiteren Animationsvideo sollte die Funktionsweise von einem Reinigungsgerät gezeigt werden, welches Trockeneispellets zu Granulat zerkleinert und dann mit hohem Druck ausstößt.

Im Video wird in das Innere des Trockeneisstrahlgerätes geschaut und zeigt wie Pellets durch einen Trichter in eine Mühle rutschen, dort zerbröselt und beschleunigt werden. Bei der Animationserstellung konnte dank 3D Visualisierung das Innenleben der Maschine optisch ansprechend und einfach erklärend dargestellt werden. Angedeutete Strömungslinie verdeutlichen den Weg des Granulats durch die verschiedenen Schläuche.



Beispiel - Produktionsvideo einer komplexen Trockeneisproduktionsanlage

Die komplexe Anlage besteht aus mehreren Abfüllmaschinen und CO2 Tanks die über Rohrsysteme miteinander verbunden sind. Aus dem CO2 werden Trockeneisplatten hergestellt und dann über Förderbänder in eine Verpackungsmaschine geführt. Dort werden alle Trockeneisplatten einzeln in Folie eingeschweißt.



Beispiel - Produktionsvideo von einer Verpackungsmaschine für Trockeneis

Im nachfolgendem Beispiel wird die Funktionsweise von einer Verpackungsmaschine mit einem Förderband für Trockeneispellets erklärt. Im Animationsvideo wird eine Abfüllmaschine gezeigt die von einer Förderschnecke befüllt wird und Trockeneispellets in Plastiktüten verpackt. Um die Darstellung möglichst realistisch zu gestalten, wurde 3D animierter Rauch eingesetzt.



Weitere Videos befinden sich im Youtube Channel.




© Roland Walgenbach     Impressum     Sitemap